30.03.-02.04.2015: MALTESER-Inclusions-Reitcamp

altGraz / St. Paul im Lavanttal - Schon zum dritten Mal ermöglicht die Delegation Kärnten des SMRO und der Malteser Hospitaldienst Bereich Steiermark 20 zum Teil schwer behinderten und sozial schwachen Kindern ein vier tägiges Reitcamp.

Am Vormittag wurden die Kinder abwechselnd in Gruppen zur Hippotherapie an den Pferden des Pferde- und Reiterparadies Gratzi gebracht, diese wurde von eigens ausgebildeten Mitarbeitern vom Verein TIK (Therapie und Integration in Kärnten) durchgeführt.
Währenddessen kümmerten sich junge, engagierte Mitglieder des Malteser Hospitaldienstes um die Kinder, spielten Brettspiele, lasen vor oder spielten mit ihnen im Freien.

foto1
Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Gasthaus in St. Paul im Lavanttal gab es für alle Kinder noch ein abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm; Waldnachmittag, Ostereierbemalen, Heilige Messe.
Trotz des wechselhaften April Wetter hatten wir Glück und die gesamte Woche war mit guten Wetter für viele Outdooraktivitäten gesegnet.

foto2
Es ist ein einzigartiges Projekt, wo wir jungen Betreuten die einmalige Chance einer solchen Therapie geben können, die sich jedes Mal sehr positiv auf die Kinder auswirkt. Deren kleine Fortschritte auch wir schon am Ende der Woche immer sehen können.

foto3
Nach der Woche gehen die Kinder gestärkt in den Alltag zurück und auch wir sind voller toller Eindrücke Richtung Steiermark unterwegs.
Wir freuen uns schon auf das nächste Camp in der ersten September Woche und hoffen um tatkräftige Unterstützung.

foto4

 

Fotocredits: PRP Gratzi, TIK, MHDA